in , ,

Green Shopping

Green Shopping

Lesezeit: 1 Minuten

Green Shopping

Durch bewussten Konsum die Umwelt schonen

Immer mehr Menschen achten beim Einkaufen nicht nur auf die Qualität und den Preis des jeweiligen Produkts, sondern auch auf umweltfreundliche Herstellungsverfahren. Denn das Schlagwort „Nachhaltigkeit“ nimmt zunehmend mehr Raum in der Gesellschaft ein und kommt dadurch in die Köpfe der Menschen: Politiker, Wissenschaftler und Unternehmer treffen sich beispielsweise zu Diskussionsrunden, um die Probleme des Umweltschutzes und der Nachhaltigkeit zu lösen.

Gesunde Erde, gesunder Mensch

„Green Shopping“ bindet jedoch nicht nur die Mächtigen der Gesellschaft ein, sondern ruft gerade den kleinen Mann auf den Plan.

Denn jeder trifft mit der Wahl eines Produktes eine Entscheidung:

  • Geht es nur um den günstigsten Preis?
  • Oder soll das Produkt Ressourcen schonend hergestellt worden sein?

Der Kauf wird zum Ausdruck des Umweltbewusstseins, wenn sich die Auswahlkriterien verschieben. Der mündige Konsument denkt nicht nur an sich, sondern bezieht das große Ganze mit ein. Er unterstützt mit seinem Kauf Unternehmen, die Ressourcen schonen und die Umwelt entlasten. Da jeder ein Teil des Ganzen ist, kommt dieses Verhalten letztlich den Menschen selbst zugute: Eine gesunde Natur gibt Raum für einen gesunden Menschen.

Umweltbewusst einkaufen
Umweltbewusst einkaufen

Die vielen Gesichter des bewussten Konsums

Bewusster Konsum kann alle Lebensbereiche betreffen. Ob Jeans oder Bananen, der nachhaltige Lebensstil hat vielerlei Gesichter. Bei biologischen Lebensmitteln kann sich der Verbraucher sicher sein, dass keine schädlichen Spritzmittel verwendet wurden. Das trägt nicht nur zum eigenen Wohlergehen, sondern auch zur Gesundheit der Erde bei.

Diese wird nicht nur durch Teile der Lebensmittelindustrie, sondern auch durch Kleidungshersteller strapaziert. Beim konventionellen Baumwollanbau werden beispielsweise zehn Prozent der weltweit eingesetzten Pestizide verwendet. Dabei steht Baumwolle im Ruf, ein natürlicher und hautfreundlicher Stoff zu sein. Dieses Image wird bei biologischer Baumwolle Wirklichkeit.

Baumwolle
Baumwolle
Baumwollkleidung
Baumwollkleidung

Auch für Druckereien ist „Green Shopping“ kein Fremdwort mehr. Wer beispielsweise Flyer drucken lassen möchte, muss sich nicht auf die klassisch hergestellten Handzettel beschränken. Denn manche Druckereien stellen ihre Printprodukte in umweltfreundlichen Verfahren im Trend zum Grünen Drucken her. Dazu verwenden sie beispielsweise ökologische Papiere und nutzen nur Lacke und Farben aus nachwachsenden Rohstoffen.

So trägt der Käufer durch die Produktwahl seinen Teil zum Umweltschutz bei.

Written by Oeko-Trends.de

Eine nachhaltige Hochzeit feiern

Green Wedding- 15 Tipps für eine gelungenes Ökohochzeit

Grüner Drucken

Grüner drucken